Beratungsleistungen

Mit innovativen Prozessen steigert Ralf Bauer ICT-Solutions den Unternehmenserfolg seiner Kunden nachhaltig und erhöht die Produktivität und den Ertrag, stellt die Weichen auf Wachstum und schafft so Investitionssicherheit.


Prozessmanagement

Geschäftsprozesse beschreiben eine Folge von Einzeltätigkeiten im Unternehmen und ziehen sich durch mehrere Funktionsbereiche die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Wichtige Merkmale eines Geschäftsprozesses stellen die Bündelung und Strukturierung funktionsübergreifender Aktivitäten mit einem Anfang und einem Ende, sowie genau definierte Inputs und Outputs dar. Ein Geschäftsprozess ist ergebnisorientiert, das heißt das Ziel, und nicht der Weg zum Erreichen dieses Zieles steht im Vordergrund. Ralf Bauer ICT-Solutions gestaltet mit seinen Kunden schlanke und effiziente Prozesse. Dabei stehen die Bewertung und Realisierung von Kosteneinsparpotenzialen im Mittelpunkt.


Ziel

Ralf Bauer ICT-Solutions optimiert Geschäftsprozesse seiner Kunden, um vorhandene Potenziale und Synergien effizienter zu nutzen. Dabei stehen die Prozessabläufe und die Ablauforganisation im Mittelpunkt.

Geschäftsprozessoptimierung
Wege der Geschäftsprozessoptimierung:

  • der radikale Weg, Business Process Reengineering (BPR)
  • der behutsame Weg, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
Business Process Reengineering (BPR)
(Geschäftsprozessneugestaltung )

Radikales Neugestalten von Geschäftsprozessen, um dramatische Verbesserungen bei bedeutenden Kennzahlen, wie: „Kosten, Qualität, Service und Durchlaufzeit“ zu erreichen. Es geht darum, bereits identifizierte und beschriebene Prozesse auf Sinnhaftigkeit, Nutzen, Handhabbarkeit und Optimierungsmöglichkeiten hin zu untersuchen, das Prozessmodell ggf. zu verbessern und die IT-Unterstützung auszuweiten.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Nach dem Motto “Der Weg ist das Ziel“ setzt KVP auf ständige kleinere Verbesserungen der Geschäftsprozesse anstelle einer grundlegenden Innovation bzw. Reorganisation. (Eine aus dem japanischen Kaizen entwickelte Strategie (Kaizen bedeutet konsequentes Innovationsmanagement oder einfach Verbesserung)).

Vorgehen bei der Geschäftsprozessoptimierung gliedert sich in folgende Phasen:

  • Identifizierung und Auswahl der Geschäftsprozesse (Vorbereitungsphase),
  • Erhebung und Darstellung der Geschäftsprozesse (Erhebungsphase),
  • Prozessoptimierung (Analyse- und Optimierungsphase),
  • Umsetzung der Optimierung (Umsetzungsphase)
  • Dokumentation und Verwaltung der Geschäftsprozesse (Administrationsphase)

Unser ganzheitliches Vorgehen ist systematisch und umfasst dabei die wirksame Unterstützung der Prozesse von der Konzeption bis zum gelebten Prozess.

Perfektion anstreben

Perfektion kann man nicht erreichen, sondern nur anstreben. Stillstand bedeutet Rückschritt. Da sich die Rahmenbedingungen laufend wandeln und schlechte Gewohnheiten sich auch schnell wieder einspielen, ist es wichtig, in einem Lean Production System für kontinuierliche Verbesserung zu sorgen. Der sogenannte Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) oder Punkt-Kaizen sind Methoden, mit denen die Mitarbeiter fortlaufend dazu aufgefordert werden, die Abläufe zu hinterfragen und Ideen einzubringen. Denn sie haben ihre Arbeitsplätze und die alltäglichen Prozesse am besten im Blick.



Link: Warum Prozesse wichtiger sind als Informationstechnologie





Zurück nach oben Top

© Ralf Bauer ICT-Solutions 2017